„Europa macht Schule“ 2019/2020 am Nell-Breuning-Berufskolleg

Im Dezember 2019 hat die Klasse HH19D unter der Leitung von Frau Krause eine lebendige Begegnung mit Europa im Kontext von Schule erlebt. Mit Hilfe des Projektes „Europa macht Schule“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung haben sie den Mehrwert erfahren, dass engagierte europäische Erasmus-Studierende durch ihre internationalen Wurzeln ein Stück Europa aktiv und hautnah in die Lebensrealität der Schüler*innen einbringen. Somit bietet sich die Chance, europäische Inhalte real und originär in Unterricht einzubeziehen sowie von und mit Expert*innen aus anderen Lebensrealitäten zu lernen und einen Blick über den eigenen Tellerrand zu wagen. Auf diese Weise fördert das Projekt die interkulturelle Kompetenz der Schüler*innen.

Für die Schüler*innen der HH19D bedeutete dies ganz konkret den Kontakt zu Carmen Juan Catalán (Studiengang: Übersetzung und Dolmetschen) und damit einer spanischen Erasmus-Studentin der Universität zu Köln. Ihr Projekt hat es vorgesehen, den spanischen Tourismus sowie seine kulturellen und wirtschaftlichen Aspekte vorzustellen und gemeinsam mit den Schüler*innen zu erarbeiten. Themen, die dabei in den ersten Stunden eine Rolle spielten, waren: berühmte Gerichte der spanischen Küche, unverzichtbare Sehenswürdigkeiten in Spanien sowie 10 Feste, die unerlässlich für die spanische Kultur sind.
1 Zu sehen sind die 10 unerlässlichen Feste für Spanien, die die Schüler*innen gemeinsam mit Frau Juan Catalán einander zugeordnet haben (Quelle: privat).


Dabei erstreckte sich die gemeinsame Zeit zwischen Frau Juan Catalán und der Klasse über den Zeitraum von Dezember 2019 bis Januar 2020 und sollte in der Europawoche des Nell-Breuning-Berufskollegs vom 6.-8.Mai 2020 erweitert werden. Dabei war es vorgesehen die Ergebnisse sowohl vor der Schülerschaft des NBB als auch vor Pressevertreter*innen des Rhein-Erft-Kreises vorzustellen.

Die Planung für diese Erweiterung des Projektes sah es vor, die Arbeitsergebnisse zu bündeln und in einen von den Schüler*innen aufgearbeiteten digitalen „TripAdvisor“ umzuwandeln. Aufgrund der Corona-Pandemie ließ sich diese Projektarbeit leider nicht umsetzen. Dennoch bot das Projekt „Europa macht Schule“ den Schüler*innen die Möglichkeit Vielfalt und Kommunikation in Europa zu gestalten, sodass die Projektarbeit für die HH19D ein voller Erfolg bleibt.

 

Folgende Dateien stehen zum Download bereit:

Flyer Auslandspraktika

Keine Termine